Weniger ist Mehrwert.

Blog | Einfach produktiv & glücklich im Büro 4.1

Die 72-Stunden-Regel © Sylvia NiCKEL

27. Oktober 2017
von Sylvia Nickel
1 Kommentar

Warum Dir ein gutes Aufgabenmanagement bei der 72-Stunden-Regel hilft3 Minuten Lesezeit

»Wer schreibt, der bleibt.« heißt es so schön. Und wie der Ursprung dieses seit Beginn des letzten Jahrhunderts genutzten Sprichworts lässt sich auch nicht die Entstehung der 72-Stunden-Regel nachweisen, auch wenn viele Seiten auf Studien verweisen; Quellen werden nicht genannt und lassen sich nicht ermitteln. Weiterlesen

Flugmodus © Sylvia NiCKEL

18. August 2017
von Sylvia Nickel
4 Kommentare

24/7 ist etwas für Rookies | Über Nomophobie4 Minuten Lesezeit

Mit »24/7« oder »twentyfourseven« sind Verfügbarkeit und Einsatzbereitschaft rund um die Uhr gemeint. Dabei ist dies alles andere als kundenorientiert oder effektiv. Lese in diesem Artikel, wie du die Verfügbarkeitsfalle vermeidest und warum du dies tun solltest. Weiterlesen

Aufschieberitis © Sylvia NiCKEL

24. Juli 2017
von Sylvia Nickel
1 Kommentar

Wie Du Aufschieberitis abstellst: 4 Fragen2 Minuten Lesezeit

Heute erreicht mich in der Sprechstunde die Aussage „ich habe Aufschieberitis.“ Also aufschieben „müssen“ wir nichts, denn selbst den ersten und den letzten Atemzug machen wir automatisch. Was natürlich mit einigen Fragen eingegrenzt werden kann, das sind Aufgaben, die aus vielerlei Gründen aufgeschoben werden. Weiterlesen

Produktivitäts-Booster (c) Sylvia Nickel

21. Juli 2017
von Sylvia Nickel
2 Kommentare

Zeit im Blick: Wann Du eine Zeiterfassung starten solltest3 Minuten Lesezeit

Eine Ressource ist weltweit gleich verteilt: Die Zeit. Damit wir diese effektiv nutzen ist ein eine Zeitkontrolle sinnvoll. Dabei geht es nicht um eine Selbstoptimierung unter der Prämisse, noch mehr in derselben Zeit zu schaffen, sondern um Ent-Schleunigung für Deine beste Leistung. Wann Du Deine Zeit erfassen solltest Zeiterfassung und damit deren Kontrolle ist kein Selbstzweck, sondern soll Dir helfen, Deine Zeitinvestition zu reflektieren und für Dich sinnvoll zu nutzen. Zeiterfassung bietet sich — abgesehen von organisatorischen Verpflichtungen und kaufmännischen Kalkulationsüberlegungen — immer dann an, wenn Du merkst, dass am Ende des Tages  viele Aufgaben übrig bleiben, Du Dich gehetzt fühlst, Du ein Gefühl der Leere verspürst, wenn Du auf den Tag zurück blickst. … Weiterlesen