Weniger ist Mehrwert.

Blog | Einfach produktiv & glücklich im Büro 4.1

Eisenhower-Felder © Sylvia NiCKEL

12. Januar 2018
von Sylvia Nickel
1 Kommentar

Eisenhower II: Standardempfehlungen5 Minuten Lesezeit

Eine der meist zitierten Heuristiken im Selbstmanagement ist die Eisenhower-Matrix bzw. das Eisenhower-Prinzip. Ihre Entwicklung wird Dwight D. Eisenhower zugeschrieben (was jedoch umstritten ist). Unabhängig davon lässt sich anhand der vier Felder ein vollständiger Ansatz der Selbstführung  herleiten, auch und gerade im neuen Zeitmanagement. Teil 1 befasste sich mit den Dimensionen »Dringlichkeit« und »Wichtigkeit«. Teil 2 befasst sich mit den Standardempfehlungen für die vier Matrix-Felder. Weiterlesen

Rituale zum Jahresende © Sylvia NiCKEL

29. Dezember 2017
von Sylvia Nickel
Keine Kommentare

Rituale zum Jahreswechsel: magische Karteikarten4 Minuten Lesezeit

Zwischen dem 25.12. und dem 6.1. eines jeden Jahres haben wir die sogenannten Rauhnächte: es ist die Zwischenzeit zwischen den Jahren, die letzten sechs tage und Nächte des alten Jahres sowie die ersten sechs Tage und Nächte des neuen Jahres. Zeit für Rituale und damit für Zielklarheit. Weiterlesen

15. Dezember 2017
von Sylvia Nickel
2 Kommentare

Eisenhower I: Über Dringlichkeit und Wichtigkeit6 Minuten Lesezeit

Über die Wichtigkeit: eine der meist zitierten Heuristiken im Selbstmanagement ist die Eisenhower-Matrix bzw. das Eisenhower-Prinzip. Ihre Entwicklung wird Dwight D. Eisenhower zugeschrieben (was jedoch umstritten ist). Unabhängig davon lässt sich anhand der vier Felder ein vollständiger Ansatz der Selbstführung  herleiten, auch und gerade im neuen Zeitmanagement. Teil 1 befasst sich mit den Dimensionen der Matrix. Zwei Dimensionen für die Priorität Wie so jeder 4-Feld-Simplizissiums stützt sich auch die Eisenhower-Matrix auf zwei Dimensionen: Dringlichkeit und Wichtigkeit. Daraus ergeben sich vier Kombinationsmöglicheiten mit entsprechenden Empfehlungen für Prioritäten, Arbeitsschwerpunkte und Ökonomisierungsmaßnahmen. Doch woher kommen diese Dimensionen? Woher kommt die Dringlichkeit? Dringend ist das, was es notwendig macht, kurzfristig zu handeln. Dringend sind Termine … Weiterlesen

Shortcuts © Sylvia NiCEKL

1. Dezember 2017
von Sylvia Nickel
1 Kommentar

Office: Vergiß‘ die Maus! Shortcuts für noch mehr Produktivität3 Minuten Lesezeit

Es gab Zeiten, da funktionierten Computer noch ohne Maus, Pad oder Touchscreen. Diese sind intuitive Eingabehilfen, bremsen jedoch die Produktivität: die Hand geht von der Tastatur zur Maus und zurück. Belastungsschmerzen können die Folge sein. Ärzte sprechen von der Maushand. Da helfen Tastenkombinationen oder sogenannte Shortcuts bzw. Hotkeys für effizientes Arbeiten. Dies geht vor allem auch schneller. Weiterlesen

dgiform © Sylvia NiCKEL

27. November 2017
von Sylvia Nickel
1 Kommentar

Blogparade #digiform: Zeit für fundamentale Veränderungen – endlich!8 Minuten Lesezeit

Was Luther mit der Reformation ausgelöst hat,  mag die Digitalisierung in vielen Branchen sein. Meine Gedanken zur Zielbar-Blogparade »digitale Reformation« fasse ich aus der Perspektive eines Schreibtischtäters oder des Kopfarbeiters mit zwei Jahrzehnten Freiberuflichkeit und Entrepreneurship zusammen: Weiterlesen

24. November 2017
von Sylvia Nickel
2 Kommentare

Effektivität, Effizienz & Erfolg – was ist Dein Beitrag?4 Minuten Lesezeit

»The Effective Executive – Effektivität und Handlungsfähigkeit in der Führungsrolle gewinnen« heißt das Buch von Peter Ferdinand Drucker. Es kam bereits 1967 auf den Markt; und es ist heute noch brandaktuell. The Effective Executive ist in deutscher Übersetzung und aktueller Ausgabe erhältlich. Hier meine Gedanken nach der Lektüre (keine Rezension!). Weiterlesen

Die 72-Stunden-Regel © Sylvia NiCKEL

27. Oktober 2017
von Sylvia Nickel
1 Kommentar

Warum Dir ein gutes Aufgabenmanagement bei der 72-Stunden-Regel hilft3 Minuten Lesezeit

»Wer schreibt, der bleibt.« heißt es so schön. Und wie der Ursprung dieses seit Beginn des letzten Jahrhunderts genutzten Sprichworts lässt sich auch nicht die Entstehung der 72-Stunden-Regel nachweisen, auch wenn viele Seiten auf Studien verweisen; Quellen werden nicht genannt und lassen sich nicht ermitteln. Weiterlesen