Weniger ist Mehrwert.

Blog | Einfach produktiv & glücklich im Büro 4.0

Gesunde Ordnung2 Minuten Lesezeit

| 1 Kommentar

Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.
[Kurt Tucholsky]

Unser Arbeitsgedächtnis erfasst 7±2 Informationen (George A. Miller 1965). Der Rest wird nicht verarbeitet. Unter Streß und Ablenkung sind es allenfalls fünf Informationen: 5 Bereiche, 5 Projekte, 5 Aufgaben, 5 Utensilien … Durch Bündelung bzw. Untergliederung  (Miller spricht von „Chunking„) können wir uns mehr merken:

7±2 (c) by Sylvia Nickel | 2nc.de

Projekt 1
Teilprojekt a
Teilprojekt b
(…)

Projekt 2
Teilprojekt a
Teilprojekt b
(…)

Projekt 3
Teilprojekt a
Teilprojekt b
(…)

Projekt 4
Teilprojekt a
Teilprojekt b
(…)

Durch effektive Strukturen schaffen wir die Basis für effiziente Prozesse. Zur effektiven Struktur gehört auch die Beschränkung auf das Wesentliche. Alles Unwesentliche ist Ablenkung und damit ein Zeitfresser. Schaffen Sie Ordnung und misten Sie aus, am Schreibtisch, im Kleiderschrank, auf der Festplatte, in der Cloud, …

Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb

So gehen Sie vor:

  1. Nehmen Sie sich einen überschaubaren Abschnitt, z.B. eine Schublade oder einen Ordner auf der Festplatte oder in der Cloud.
  2. Räumen Sie diesen Bereich vollständig aus. Bei Dateien: Legen Sie einen Ordner „Alt“ an und schieben Sie die zu sortierenden Dateien hinein. Legen Sie nun Ihre neue Dateistruktur an und verschieben Sie Datei für Datei in Ihre neue Struktur. Dies können Sie Ordner für Ordner – je nach Bedarf – machen und Sie sind jederzeit arbeitsbereit.
  3. Nehmen Sie einen Gegenstand nach dem anderen und entscheiden Sie direkt,
    • ob Sie diesen noch an dieser Stelle benötigen (legen Sie in diesem Fall das Objekt wieder herein),
    • ob Sie diesen an anderer Stelle benötigen (räumen Sie das Objekt direkt dort hin) oder,
    • ob Sie diesen nicht mehr benötigen (nutzen Sie den Papierkorb).

 

Mehrwert für Dich.

Abonniere den Mehrwert-Boten für kostenfreie E-Books, Tipps & Webinare.

Deine Daten werden nur für diesen Zweck genutzt. Du kannst den Newsletter jederzeit entfernen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailby feather

Autor: Sylvia Nickel

Diplom-Ökonomin. Freiberuflich beratend seit 1992 & Inhaberin der >>> Nickel Consulting | Business Performance (http://2nc.de/).

Ein Kommentar

  1. Pingback: Minimalismus im Wertgefüge oder: warum ich Maximalist bin | | Weniger ist Mehrwert.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.