Weniger ist Mehrwert.

Blog | Einfach produktiv & glücklich im Büro 4.1

XING-Profil »Profildetails«4 Minuten Lesezeit

| 1 Kommentar

Man benötigt es, auf Linkedin, Google+ oder/und auf XING: das Profil. Aber XING ist nicht nur ein Verzeichnis von rd. 15 Mio. beruflich aktiver Menschen in der D-A-CH-Region, sondern ein Werkzeug zum Netzwerken. Zu den Basics gehören die Profilangaben. Teil 1 befasst sich mit dem beruflichen Steckbrief, also den Angaben, die jedem Suchenden beim Klick auf Ihr Profil neben Ihrem Profilbild angezeigt werden.

Beginnen wir mit den XING-Steckbrief. Als gewissenhafter Mensch haben Sie bei der Einrichtung alle Angaben ausgefüllt. Doch was nützt die Angabe »Diplom-Kaufmann« oder ein anderer Abschluss denjenigen, von denen Sie gefunden werden wollen? Richtig: nichts, denn BA., Dipl. und dergleichen lauern zu hunderttausenden mit gleichem Abschluss. Nutzen Sie daher die Felder in den Profildetails zur Differenzierung:

XING: Beruflicher Steckbrief (c) Sylvia Nickel

XING: Beruflicher Steckbrief (c) Sylvia Nickel

(1) Aktuelle Tätigkeit

Diese wird Ihrer Angabe zur aktuellen Position entnommen, welche Sie unter »Profildetails« –> »Berufserfahrung« als aktuelle angegeben haben. Nutzen Sie hier Ihre Fantasie, um auf Ihr Tätigkeitsfeld bzw. Ihre Spezialisierung aufmerksam zu machen. Sie können eine andere Postion für dieses Feld auswählen, beispielsweise wenn Sie zugleich nebenberuflich selbständig sind und über XING neue Geschäftskontakte für Ihre Selbständigkeit generieren wollen. In diesem Fall haben Sie zwei aktuelle berufliche Positionen und können eine als Steckbriefangabe auswählen. Diese Angabe (z. B. »Mehrwertcoach | Zeit gewinnen & Kosten senken«) wird um das dazu gehörige Unternehmen (z. B. »>>> Nickel Consulting«) ergänzt.

Berufserfahrung (c) Sylvia Nickel

Berufserfahrung (c) Sylvia Nickel


(2) Beruflicher Status

Dieser ist aus einer Auswahlliste zu wählen. Hier können Sie keine eigene Eingabe vornehmen.

(3) Akademischer Grad

Auch in diesem Feld können Sie keine eigene Angabe tätigen.

(4) Akademischer Abschluss

Dieses Feld hat es in sich, erscheint es doch direkt unter Ihrem Namen. Studierende können das Feld für ihre Spezialisierung nutzen, beispielsweise »studiert … im 4. Semester«. Professionals haben die Möglichkeit, hier Ihre Expertise anzugeben, wie beispielsweise

  • »Experte für …«,
  • »Spezialist für …«.

Sorgen Sie sich nicht um die Feldbezeichnung. Dass Sie einen akademischen Abschluss haben, können Sie  in Ihren Profildetails unter »Ausbildung« angeben.

Im zweiten Teil zum XING-Profil befassen wir uns mit dem »Portfolio«.

Ich wünsche Ihnen ein entspanntes Netzwerken auf XING,
Sylvia Nickel
~~~

Dieses Thema ist Teil  des monatlichen Updates “Kontaktmanagement & Netzwerken” im März 2015.  Die Aufzeichnung mit weiteren Tipps rund um Profildetails, Portfolio etc. finden Sie unter dem Link.  Ein Update-Webinar fand im Juni 2016 auf edudip statt. Weitere Webinare  von mir finden Sie übrigens auf edudip und sofengo. Die Literatur, Vorträge und Videos habe ich hier für Sie zusammengestellt.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Mehrwert für Dich.

Abonniere den Mehrwert-Boten für kostenfreie E-Books, Tipps & Webinare.

Deine Daten werden nur für diesen Zweck genutzt. Du kannst den Newsletter jederzeit entfernen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailby feather

Autor: Sylvia Nickel

Diplom-Ökonomin. Freiberuflich beratend seit 1992 & Inhaberin der >>> NiCKEL Business Performance (http://2nc.de/).

Ein Kommentar

  1. Pingback: XING & Co.: Was eintragen in den Zeiten ohne Arbeitgeber? - Weniger ist Mehrwert. | Weniger ist Mehrwert.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.