Weniger ist Mehrwert.

Blog | Einfach produktiv & glücklich im Büro 4.1

Privileg oder #unter? © Sylvia NiCKEL

Privileg oder #unten?3 Minuten Lesezeit

| Keine Kommentare

Angestiftet durch den Post von Büronymus mach‘ auch ich mir Gedanken um die Privilegien, die ich genieße. Jetzt aber mal »Hosen unter«.

Privileg #1: Ich lebe in einer relativ freien Welt

Ich bin in Deutschland geboren und aufgewachsen. Meine Überzeugungen in der Kindheit:

  1. Du bist frei in allen Entscheidungen.
  2. Jeder hat die gleichen Chancen
  3. Der Sozialstaat lässt niemanden fallen.

Gut, darüber kann man heute streiten, aber mit diesem Privileg trat ich mein Leben an, relativ frei, relativ selbstbestimmt und relativ unabhängig.

Privileg #2: Ich mach, was ich will

Zugegeben, das ist die Beschreibung meiner nicht-selbständigen, noch lebendigen Verwandtschaft, wenn es um meine berufliche Selbständigkeit geht. Ja, es ist nicht einfach, für andere offenbar das zu machen, was man glaubt, dass ich das will, und nein, es ist nicht immer so (Oma, & Opa: ihr seid meine Vorbilder in Sachen »selbst in die Hand nehmen« und ich bin unendlich dankbar für Eure Vorbilder beruflicher Selbständigkeit).
Tatsächlich bereue ich meine Entscheidung vor fast 23 Jahren nicht. Sie führte mich an viele Arbeitsorte, vernetzte mich mit noch mehr Menschen und erlaubte mir, privates und berufliches korrekt zu trennen:

pri-vat-tes und be-ruf-li-ches 🙂

Privileg #3: Ich habe schon vieles erleben dürfen

Ausgestattet mit einem für den schlechter gestellten Teil des Globus fundamental großen Einkommen bereiste ich viele Länder, traf Menschen und lernte andere Lebensauffassungen kennen. Mehrmals gab es so einen Klick in mir. Beispielsweise traf ich 1994 einen Menschen, der in den Vereinigten Staaten von Amerika ganz glücklich war, gar nicht mehr erfasst zu sein. »I’ve got no Social Insurance« berichtete er mit Stolz. Ich verstand dies viele Jahre nicht, denke heute häufiger darüber nach.

Eine andere Begegnung war diejenige mit einer Gruppe von Mädels aus Trinidad. Diese Lebensfreude, die Lust am Tanzen, dieser Genuß des Jetzt ist mir bis heute ein Vorbild.

Privileg #4: Ich bin gesund

Naja, das ist relativ, aber wirklich ernsthaftes behindert mich mit meinen 52 Jahren nicht. Ich kann mich bewegen, das Essen genießen, mich mit Menschen und auch mit Tieren austauschen. Alles gut. – Es gibt keine Gesundheitsversicherung (wir versichern ja auch nur die Krankheit hierzulande …). Es gibt keine Garantie für ein schmerzfrei perfektes Leben in Saus und Braus. Darum geht es auch nicht. Mir geht es darum, dass ich morgen noch durch mein »Museum« voller Freude wandeln kann. → Hier ist der Buchtipp zum Gedanken.

#Unten ist keine Option

Ich möchte auch auf den Twitter-Hashtag #unten Bezug nehmen. »Unten« ist keine Option, sondern eine Einstellung. Ich kann mich im (immer noch) relativ reichen Europa arm, chancenlos oder gar gemobbt fühlen. Ich kann aber auch die Chancen ergreifen, die sich jeden Tag bieten, die eigene Situation zu verändern, auch die finanzielle. Die von mir nicht konsumierte Talkrunde im öffentlich-rechtlichen Sender scheint – wenn ich mir die Tweets mit #unten anschaue – die Frustration zu fokussieren. Klar, irgendwas geht immer schief und ja: jeder ist mal dran, mit Pech oder Glück, Erfolg oder Misserfolg.

Hey, entspannt Euch. Morgen ist auch noch ein Tag, und Du kannst JETZT entscheiden, ob er für Dich ein guter oder schlechter Tag werden wird.

N.JOY your life,
Sylvia

Karriere nach Maß © Sylvia NiCKELPS.: Dieser Artikel mag Dir einen Ahnung geben, worum es in der »Karriere nach Maß« geht, jeden vierten Mittwoch im Monat um 20 Uhr, GRATIS live + online – Bist Du dabei?

Mehrwert für Dich.

Abonniere den Mehrwert-Boten für kostenfreie E-Books, Tipps & Webinare.

I agree to have my personal information transfered to MailChimp ( more information )

Deine Daten werden nur für diesen Zweck genutzt. Du kannst den Newsletter jederzeit entfernen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailby feather

Autor: Sylvia Nickel

Diplom-Ökonomin. Freiberuflich beratend seit 1992 & Inhaberin der NiCKEL Business Performance, Oberhausen (http://2nc.de/).

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: