Weniger ist Mehrwert.

Blog | Einfach produktiv & glücklich im Büro 4.1

Von der Zucht © Sylvia NiCKEL

6. April 2021
von Sylvia Nickel
Keine Kommentare

Denkzettel: Von der Zucht3 Minuten Lesezeit

In der Kategorie Denkzettel findest du Motivationsgeschichten und Zitate rund um die Zeit (und um die großen Fragen: Wer bin ich? Wo bin ich? Mit wem bin ich hier?). –  Folgende Geschichte entstammt meiner Feder und wurde erstmals am 7. Dezember 2020 auf Telegram gepostet.

`*•..¸ .•*¨`*•..¸♥☼♥ ¸.•*¨`*•. .•*¨

Von der Zucht © Sylvia NiCKEL

Von der Zucht

»Dies ist die Geschichte, die ich meinen Nachkommen hinterlasse, vor allem denen, die immer wieder fragten: „erzählst du uns eine Geschichte?“ ‚
So begann ich, zu erzählen:

Als freies Wesen wandere ich durch dieses wunderbare Land, über schöne Berge, sanfte Hügel, seichte Seenlandschaften und raue Küsten. Doch eines Tages begegnete mir ein Geschöpf, dessen Anblick das pure Leid in mir weckte: zerzaust und von Angst und Not gebeutelt, stand es vor mir und ich fragte: „was ist passiert?“. Es sagte teilnahmslos: „Wir sind in einer Herde. Einst waren wir frei, bis irgendwer kam und sagte „ihr braucht einen Hüter“. Das fanden alle gut. Und es war auch immer Futter da. Gut, der eine oder die andere verschwand, aber wahrscheinlich haben sie auch nur die Herde verlassen. Dann nahmen sie uns die Jungen weg und sagten, dass sie das Säugen übernehmen. Wir verloren die Angst, morgen noch für unsere Kinder sorgen zu können. Alsbald bauten sie uns ein Haus. Klasse. Wir wurden nicht mehr nass. Und jeder bekam einen eigenen Käfig. Wir wussten nicht mehr, wie viele wir waren. Sie sagten, soziale Distanz sei wichtig für das Überleben. « Heute sitze ich auf diesen 0,3 Kubikmetern und das ist auch gut so. Denn wenn ich meine Glieder streckte, dann würden sie brechen.“«

Nun, ich sah keinen Käfig, keine Zäune, keine Zucht. Ich sah ein Geschöpf, welches in seinen Ängsten gefangen war. Die größte Angst war die vor einem unsichtbaren Feind.«

`*•..¸ .•*¨`*•..¸♥☼♥ ¸.•*¨`*•. .•*¨

Fazit

»Wer Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.« Dieses Zitat wird Benjamin Franklin zugeschrieben. Ich halte es für das Wichtigste dieser Zeit.

— Kennst du Klaus Schwab, die Agenda 2030, ID2020 oder das Event 201?
Es ist deine Wahrnehmung, es ist dein Bewusstsein, das entscheidet über Freiheit oder Sklaverei, Fülle oder Mangel, Selbstbestimmung oder Gehorsam. Was ist dein Mindset?

Decide it & N.JOY your life,
Sylvia Nickel

Wie gefällt dir dieser Artikel?

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5
(5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen)
Loading...
paypla meDie Serverkasse freut sich: Unterstütze diesen Blog mit einem einmaligen Betrag deiner Wahl, einfach via paypal.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren

 

Smartphone © Sylvia NiCKEL

15. Januar 2021
von Sylvia Nickel
Keine Kommentare

5 Aspekte, wie das Smartphone deine Gesundheit beeinflusst6 Minuten Lesezeit

Rauhnächte © Sylvia NiCKEL

4. Dezember 2020
von Sylvia Nickel
Keine Kommentare

Rauhnächte: Besinnung zwischen den Jahren7 Minuten Lesezeit

Die Rauhnächte bieten einen Anlass, über die intrinsische Motivation zu reflektieren. Wie das geht und was es bringt, liest du hier. [mit Video]

Weiterlesen →

MEME © Sylvia NiCKEL

14. August 2020
von Sylvia Nickel
Keine Kommentare

Neuigkeiten – prüfe die Fakten9 Minuten Lesezeit

Das Netz ist voll, nicht nur von Fakten. Insbesondere bei politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Neuigkeiten. Doch wie findet man etwas Prüfbares? Was ist wahr und was ist Fake?

Weiterlesen →