Weniger ist Mehrwert.

Blog | Einfach produktiv & glücklich im Büro 4.1

If nothing goes right © Sylvia NiCKEL

13. Juli 2018
von Sylvia Nickel
Keine Kommentare

Freitag, der 13. | Was darf heute schief gehen?2 Minuten Lesezeit

Freitag, der 13. Trotz vielerlei Munkelei glaubt (fast) niemand an diesen Aberglauben, aber reden wir nicht darüber, denn das bringt Unglück. 🙂 Ich lade Dich ein, den Spieß umzudrehen und zu fragen: was darf heute schief gehen?

Energie folgt der Aufmerksamkeit

Dieser neurowissenschaftliche Grundsatz, der schon mit Findung der Quantenphysik bekannt wurde, zeigt sich gerade dann, wenn wir die Bestätigung dafür suchen, dass es nur schief gehen kann. So wird auch die Furcht vor Freitag, dem 13. als Inbegriff für Pech und Schaden, die Paraskavedekatriaphobie, von dieser Aufmerksamkeit genährt. Und wer kennt es nicht? Wenn wir erwarten, dass es schief geht, dann tut es dies auch. Also drehen wir die Frage um:

Was darf denn heute schief gehen?

Schief gehen darf alles, das Deinen Tageserfolg nicht gefährdet. Also all die kleinen Dinge, die uns vielleicht verärgern, aber nichts zum Erfolg oder Misserfolg beitragen. Das Warten an einer Ampel, das Vordrängeln eines Menschen an der Supermarktkasse … all die kleinen Dinge. Ja, und mir darf heute die Kaffeetasse aus der Hand fallen und ich darf mich auch noch dabei gehörig bekleckern. – Schmunzelst Du schon? Ehrlich gesagt grinse ich schon breit, denn es sind genau diese kleinen Dinge, auf die wir uns vor allem an einem solch besonderen Tag konzentrieren, statt auf das Tagesziel. Lass Dich also nicht ablenken durch kleine Missgeschicke oder Ereignisse, auf die Du sowieso keinen Einfluss hast.

If nothing goes right © Sylvia NiCKEL

Übrigens ist der 13. Juli 2018 wirklich ein ganz besonderer, denn erst nach der Maximalspanne von 61 Wochen folgt der nächste und zwar am Freitag, 13. September 2019.

Ich wünsche Dir eine angenehme Zeit,
Sylvia Nickel

Wie gefällt Dir dieser Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(Bewerte als Erster!)
Loading...

Die Serverkasse freut sich: Unterstütze diesen Blog.

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Topmanager Time Sheet © Sylvia NiCKEL

6. Juli 2018
von Sylvia Nickel
Keine Kommentare

Zeitmanagement: von den Fehlern der Topmanager lernen6 Minuten Lesezeit

In der Printausgabe Nr. 27 vom 29.06.2018 berichtet die Wirtschaftswoche über eine Studie zum Zeitmanagement von Topmanagern [1]. Und dies sind einige Ergebnisse.

Wer hat was wie untersucht?

Der Dekan der Harvard Business School (HBS)Nitin Nohria – untersuchte mit Wettbewerbs- und Managementforscher Michael Eugene Porter drei Monate lang die Kalender von 27 Topmanagern, deren Konzerne durchschnittlich 13,1 Mrd. US$ Umsatz machen [2]. Weiterlesen →

WP-PostRatings

5. Juli 2018
von Sylvia Nickel
Keine Kommentare

Neu im Blog: Artikelbewertung50 Sekunden Lesezeit

Seit einigen Monaten können bei WordPress registrierte Besucher dieses Blog ein Like hinterlassen. Dies funktioniert nun auch ohne Anmeldung bei irgendeiner Plattform. Der guten DSGVO zuliebe sei gewarnt: Das Plugin WP-PostRatings erfasst die IP-Adresse, damit natürlich nicht eine Person zweimal denselben Artikel bewerten kann. Verarbeitete Angaben:

  • Beitragstitel
  • WP-PostRatingsBewertungsdatum und Uhrzeit
  • IP/Host

Die Artikel werden mit dem Ratingtool bestückt. Das funktioniert leider nicht automatisch, aber die Artikel der Hitliste mit den meisten Zugriffen sind schon überarbeitet worden.

Wie gefälllt Dir dieser Artikel?

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5
(5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen)
Loading...

Diese Artikel könnten auch interessant für Dich sein

Digitales Arbeiten im Team © Sylvia NiCKEL

15. Juni 2018
von Sylvia Nickel
3 Kommentare

Digitalisierung oder Automatisierung?4 Minuten Lesezeit

Anlässlich meines Tests von Microsoft Flow und IFTT (If this than that (dieser Tooltime-Bericht folgt) stellt sich mir die Frage, ob »Digitalisierung« nicht vielerorts mit »Automatisierung« gleichgesetzt wird. Das wäre fatal, denn dann würden wir dieselben Probleme mit ähnlichen Mitteln zu lösen versuchen, bloß auf einem anderen Level. Geht es jedoch nicht vielmehr darum, das nunmehr Unsinnige, nicht-wertschöpfende los zu lassen und stattdessen den Prozess der Wertschöpfung neu zu überdenken? Weiterlesen →

Microsoft Flow © Sylvia NiCKEL

8. Juni 2018
von Sylvia Nickel
3 Kommentare

Tooltime |►► Microsoft Flow | Weniger arbeiten, mehr erledigen4 Minuten Lesezeit

Wenn dies, dann das – den Anspruch des gleichnamigen Konkurrenzproduktes If this than that hat auch Microsoft Flow. Die kostenfreie App hilft, Aufgaben zwischen E-Mail- und Social Media Accounts sowie cloudbasierten Diensten zu automatisieren. Weiterlesen →

TIPP ✿ Outlook-Aufgaben © Sylvia NiCKEL

1. Juni 2018
von Sylvia Nickel
Keine Kommentare

Outlook-Aufgaben Ansicht: 3 wichtige Optionen5 Minuten Lesezeit

Wer mit Outlook 2016/365 lokal in Verbindung mit einem synchronisiert auf allen Geräten funktionierenden Exchange-Konto oder geräteabhängig einem Pop3-Konto arbeitet, wird sich fragen, warum so viele Optionen bereit stehen für »Outlook-Aufgaben Ansicht«. Insgesamt werden standardmäßig elf Ansichten angeboten. Doch mit welcher arbeitet es sich am besten? Darum geht es in diesem Artikel. Weiterlesen →

DSGVO und Netzwerken © Sylvia NiCKEL

25. Mai 2018
von Sylvia Nickel
2 Kommentare

DSGVO: Der Tod der Visitenkarte?4 Minuten Lesezeit

Bei den unendlich erscheinenden Debatten rund um die ab dem 25.05.2018 geltende Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) stellen sich mir ganz andere Fragen als die des DV-Konzepts oder von AV-Verträgen. Wie viele Notizen sind denn erlaubt? Was ist geschäftlich bzw. geschäftsvorbereitend und was eher privat, nämlich des persönlichen Netzwerkens geschuldet? – Der Versuch einer Lösungserarbeitung. Weiterlesen →

Gelesen & notiert © Sylvia NiCKEL

18. Mai 2018
von Sylvia Nickel
Keine Kommentare

Nie wieder Stapel – im aussterbenden Arbeitshabitat6 Minuten Lesezeit

Chaotisch war gestern, New Work ist heute. Meine Gedanken zu »Nie wieder Stapel« von Nicole Sehl, erschienen 2015 bei Wiley (3. Auflage 2018).

Als kreativer Chaot griff ich dankbar zu und stürzte mich in die Lektüre, denn ich liebe Inspirationen wie »Simplify your life« oder »für immer aufgeräumt«. Sie lassen sich in der Regel auch digital umsetzen. Weiterlesen →